Was man zu einer Party anzieht

Wenn du zu einer Party gehst, solltest du darauf achten, dass dein Aussehen makellos ist. Um gut auszusehen, tragen Sie zunächst eine Grundierung auf, dann Lidschatten und Lippenstift. Zum Schluss tragen Sie Eyeliner und Mascara auf. Für Ihr Outfit sollten Sie etwas Bequemes und Stilvolles wählen. Für eine Party am Tag können Sie Jeans und ein Statement-T-Shirt tragen, während für eine Abendparty elegantere Kleidung erforderlich ist.

“Come as you are” ist formell, aber nicht zu formell

“Come as you are” ist eine gute Wahl für eine Abendveranstaltung, weil es formell ist, ohne zu formell zu sein. Es wird oft in geschäftlichen Umfeldern und für Geschäftsessen verwendet. Es ist auch für einen Hochzeitsempfang, eine Cocktailparty oder eine andere Art von Feier geeignet. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass formelles Englisch viele Ausnahmen hat. In manchen Fällen ist es angemessen, alltägliche Ausdrücke zu verwenden, wie z. B. “Here you go”, wenn Sie jemandem etwas geben wollen. In anderen Situationen kann man “Come again” sagen, wenn man jemanden bittet, etwas zu wiederholen.

Leichtes Popeline-Kleid mit einfachen Sandalen

Für einen lässigen Party-Look kombinieren Sie ein Popeline-Kleid mit einfachen Sandalen. Das Kleid ist aus luftiger Baumwollpopeline gefertigt und verfügt über schmale Schulterträger, dekorative Raffung am Oberteil und eine geraffte Stufe am Saum. Ergänzen Sie den Look mit einem schwarzen Gürtel.

Popeline-Kleider sind leicht zu stylen. Sie passen zu jedem Körpertyp und können mit jeder Art von Schuhen kombiniert werden. Es gibt sie in warmen und kräftigen Farben und sie sind sehr bequem zu tragen. Kombinieren Sie dieses Kleid mit einfachen Sandalen und Sie haben einen mühelosen, eleganten Look.

Farbenfrohe Outfits für Cocktailpartys

Farbenfrohe Outfits sind eine tolle Möglichkeit, auf einer Cocktailparty ein Statement abzugeben. Die Farben sind auffällig und eignen sich sowohl für Tages- als auch für Abendveranstaltungen. Dieser Kleidungsstil ist eine gute Wahl für die Frühlings- und Sommermonate, wenn Sie sich von der Masse abheben und sich dennoch unter die anderen Gäste mischen möchten. Entscheiden Sie sich für ein bedrucktes Baumwoll- oder Seidenkleid für eine Veranstaltung am Tag oder für ein Farbblockkleid für eine nächtliche Angelegenheit.

Hemden sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Kleiderordnung, aber Cocktailpartys können etwas mehr Stil erfordern als Ihr Standard-Business-Outfit. Ein eleganterer Kragen und eine ausgeschnittene Manschette können dem Outfit ein wenig mehr Pfiff verleihen. Bei der Wahl der Krawatte ist ein Spitzkragen besser geeignet als ein Stehkragen.

Schlaghosen für eine Teenie-Party

Schlaghosen sind einer der heißesten Trends für Teenie-Partys in dieser Saison, und wenn du auf der Party ein Statement setzen willst, solltest du dir die neuesten Designs ansehen. Diese Hosen haben meist eine hohe Taille und ein ausgestelltes Bein. Wie weit der Schlag geht, bleibt dir überlassen, aber wenn du einen dramatischeren Look willst, kannst du es mit Cutouts versuchen.

Schlaghosen sind ein modisches Accessoire, das an die Hippiezeit der 70er Jahre erinnert. Sie sind witzig, einfach zu tragen und unheimlich zeigenswert. Tragen Sie ein Paar mit einem psychedelischen Print für einen Throwback-Look. Mit ihnen fühlst du dich wie in der Disco-Ära.

Schlaghosen sehen toll aus mit einem süßen T-Shirt oder einem Oberteil mit Glockenärmeln. Sie passen auch gut zu einem Paar Damen-Jogginghosen. Achten Sie bei der Wahl des Stils darauf, dass er zu Ihrem Körpertyp passt.

Sie können auch eine abgeschnittene Strickjacke probieren. Dieser Trend ist derzeit sehr angesagt, und er ist eine gute Möglichkeit, Ihre Schlaghosen aufreizend zu gestalten. Du kannst sie auch mit passenden Accessoires kombinieren, um den Look zu verstärken. Achten Sie nur darauf, dass die Accessoires zueinander passen, da sie sonst mit Ihrer neuen Hose kollidieren.

Beispiele für 90er-Jahre-Party-Outfits

Für eine 90er-Jahre-Party hast du mehrere Möglichkeiten für dein Outfit. Ein Klassiker ist das Minikleid aus den 90ern, das schlicht und überraschend wirkungsvoll ist. Dieses Outfit ist vielseitig und kann mit einer Vielzahl von Stilen und Accessoires getragen werden. Zum Minikleid kannst du ein übergroßes Bandana oder eine knallbunte Jeansjacke tragen.

Die 90er Jahre waren auch ein Jahrzehnt des Minimalismus. Dieser Trend wurde von Jennifer Aniston ins Leben gerufen, die das Crop-Top zu einem modischen Grundelement machte. Es war ein Vorläufer der Baby-T-Shirts, die Anfang der 2000er Jahre so beliebt waren. Obwohl sie heute nicht mehr so beliebt sind, sind sie immer noch sehr vielseitige Kleidungsstücke.

Ein weiterer beliebter Trend aus den 1990er Jahren ist der Preppy-Stil. Die 90er Jahre waren auch für den Latzhosen-Trend bekannt. Dieser Trend wurde durch Fernsehserien wie The Fresh Prince of Bel-Air populär. Sie können viele verschiedene Modelle kaufen und sogar einen Gurt offen lassen, um sich selbst einen Hipster-Look zu verleihen.

Ein weiteres beliebtes Party-Outfit der 90er Jahre ist das Fransen-T-Shirt, das meist mit Shorts kombiniert wurde. Es hatte einen ausgefransten Saum und Ärmelabschlüsse, an denen Perlen befestigt waren. Diese klirrten aneinander und machten die Leute verrückt, was perfekt für Partys war. Allerdings muss man beim Tragen dieser Hemden sehr vorsichtig sein, denn man kann sich leicht verletzen!

Flared Jeans verleihen dem Outfit ebenfalls Pep. Sie sind auch sehr schmeichelhaft, besonders mit Plateauschuhen. Sie können Ihrer Figur sogar eine sanduhrartige Form verleihen.

Ähnliche Themen